Junghacker

Aus Eigenbaukombinat Halle e.V. öffentliches Wiki
Version vom 3. Januar 2017, 21:30 Uhr von Administrator (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeitspad https://pads.terminal21.de/junghacker

Mailingliste zur Organisation der Helfer und als Austauschort für Teilnehmer und Interessierte http://lists.eigenbaukombinat.de/listinfo/junghacker

Idee

Motivation

  • „digitale Bildung“ – unser Verständnis davon
  • Umsetzung in Bildungseinrichtungen bisher zwischen „nicht vorhanden“, „rudimentär“ und „falsch“.
  • kreativer, selbstständiger Umgang maßgeblich für Verständnis der Technik

Zielgruppe

Programmierbegeisterte im Alter von 10 bis 18 Jahren

Nächste Schritte

  • Entscheiden: Wieviele Teilnehmer - max 30. (bzw. je nach Anzahl der Helfer - Quote mind. 1:3)
    • bei Erstbesuchern/Neulingen ist eine intensivere Betreung nötig -> 1:1 oder 1:2
  • Webseite aufsetzen mit Anmeldeformular Teilnehmer
  • E-Mail Adresse aufsetzen
  • Aufruf Mentoren forumlieren und Verteilen (Firmen, Uni, Schulen, Initativen wie Webmontag)
  • Plakate/Flyer gestalten, produzieren und mit Anschreiben an Schulen schicken (Sek., Gymn., Berufsschulen, IGS in Halle, Jugendeinrichtungen (Pusteblume), Kirchengemeinden?)

Veranstaltungstermine

monatlich, jeden 4. Samstag:

  • 22.10.
  • 19.11. MedienCamp, siehe unten
  • 26.11.
  • 24.12.
    • Ausweichtermin: 07.01.
  • 28.1.
  • 25.2.
  • 25.3.
  • 22.4.
  • 27.5.

Ablauf

  • 10:00: Begrüßung und Vorstellungsrunde
  • Paarbildung, 5min Zeit, danach stellt jede/r den Partner vor
  • 10:30–11:00 Brainstorming, Projekte finden sich zusammen
  • 11:00–17:30 Coden, Nudeln essen, Coden, Löten, Coden…
  • 17:30–18:00 Präsentation der Projekte
  • 18:00 - ?: Tag ausklingen; weiter basteln

Vorschlag für komplette Einsteiger

  • ab 10.30 vorstellung der Stationen mit Impulsvorträgen / Basics
  • erste Schritte anhand vordefinierter Aufagben (kleine Projekte) als roter Faden
  • 12 Uhr Mittagessen
  • 12.30 Uhr eigene Projekte und Basteln an den Stationen
  • Milestones/Challenges definieren, die als mögliches Tagesziel dienen können
  • Ausweichprojekte und gesonderte Betreuung, falls jemand keinen zugang findet oder angebotene Stationen uninteressant sind


mögliche Inahlte

Minecraft

Vorschlag: FTB "Inventions" Modpack, enthält so ziemlich alle "technischen" Mods (Computercraft, Project Red, etc.)

Installation

Mumble-Server: team-tfm.com

Helfer

  • Christian
  • Daniel
  • dash
  • roberto
  • david
  • stefan h.
  • jenny
  • jotilux
  • Lisa K
  • Alex (Hateotu)
  • Martin (Hateotu)

26.11.

Christian scratch, löten, linux, internet sicherheit
Daniel
dash
roberto
david
jenny
jotilux
Lisa K  medienpädagogik, Video / Trickfilm/Dokumentation?
Alex  (Hateotu)
Martin (Hateotu)
Simon
Markus
Matthias (ab 13 Uhr) gimp, inkscape, blender
Enrico

mögliche Support/PR

  • JugendHackt (OKF, Paula, würde Werbetrommel rühren)
  • Chaos macht Schule (?)
  • http://award.codeweek.de/ (Technologiestiftung Berlin, Förderung, PR)
  • Ives Bauer (Arduino)
  • Thorsten Kies (VDI Technikpiloten)
  • Hardy Krause (Elisabeth Gymn.) - kommt demnächst vorbei
  • Alexander Heidenreich (Hateotu, Schöneck)
  • Schulen ansprechen - Flyer! - Plakate! - mit Anschreiben hinschicken.
  • Salinetechnikum: Fr Papenburg, Fr Hartmann
  • Zukunftstadt Halle?
  • IT-Firmen anschreiben
  • Andere Initiativen (Webmontag) anschreiben
  • elkimeca/ MedienCamp -> Medienpädagogen (zB Lisa Krug)
  • Kinderhilfswerk
  • Bürgerstiftung

Projekttext Internation Engagiert Studiert (IES)

Beschreibung Projekt "Junghackertag"

Bei diesem Projekt geht es um eine Unterstützung des Projekts "Junghackertag". Das Ziel ist die Förderung des Programmiernachwuchses. In einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft werden diese Themen zunehmend wichtig. Während es mit "Jugend musiziert" und "Jugend forscht" etablierte Programme zur Nachwuchsförderung gibt, besteht im Bereich der Hard- und Softwareentwicklung nachholbedarf. Mit "Jugend hackt (http://jugendhackt.org)" oder auch dem "Code Week Award (http://award.codeweek.de/)" existieren bereits Innovative Formate, die wir zusätzlich unterstützen.

Einmal pro Monat wollen wir Kinder und Jugendliche (zw. 10 und 18 Jahre) zu uns einladen. Im Rahmen der Veranstaltung sollen die Teilnehmer, unterstützt durch erfahrene Mentoren, eigene Ideen und Projekte aus den Bereichen Programmierung und Elektronik umsetzen. Wir haben durch mehrfache Teilnahmen (sowohl als Mentoren als auch Teilnehmer) bei "Jugend Hackt" bereits Erfahrungen gesammelt, und freuen uns diese in unser eigenes Projekt einbringen zu können.

Für die Unterstützung wünschen wir uns Studenten sowohl aus dem pädagogischen Bereich, als auch Informatiker, die die Kinder und Jugendlichen inhaltich unterstützen können. Die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung werden wir größtenteils selbst übernehmen.

Wir werden das Projekt zunächst als Veranstaltungsreihe zwischen Anfang Oktober und Ende Januar vier Mal durchführen. Eine Weiterführung darüber hinaus ist angedacht, wir wollen die Erfahrungen dieser ersten Phase in die weiteren Planungen einfliessen lassen.

Bestätigungsmailvorlage

Liebe(r) Teilnehmer(in),

hiermit bestätigen wir dir deine Teilnahme bei JUNGHACKER - Programmieren für Kids am 7. Januar 2017 im Eigenbaukombinat Halle e.V. (Landsberger Straße 3).

Wir wollen pünktlich um 10 Uhr beginnen, deshalb sei am besten ein paar Minuten früher da.

Da die Veranstaltung für die TeilnehmerInnen kostenlos ist und auch in der Zukunft bleiben soll, bitten wir um eine kleine Spende. Ein Beitrag von ca. 8€ deckt unsere Kosten für das Mittagessen sowie die Verbrauchsmaterialien (Löten).

Bitte vergiss nicht den ausgefüllten und unterschriebenen Elternzettel mitzubringen. Zusätzlich würden wir uns freuen wenn deine Eltern uns eine Fotoerlaubnis ausstellen würden. Wenn du lieber nicht fotografiert werden willst, respektieren wir das. Beide Dokumente sind auch als Anhänge an dieser Mail.

Falls du einen eigenen Laptop hast, bringe diesen wenn möglich mit. Da wir auch Minecraft-Projekte machen, wäre es gut wenn du, sofern vorhanden, die Zugangsdaten zu deinem Minecraft-Account mitbringst.

Viele Grüße, Dein JUNGHACKER-Team.

Arbeitstreffen

08.11.

  • Januartermin auf Website kommunizieren + FB + Twitter (DH)
  • Einführung/Grundlagen am Vormittag (gemeinsam)
    • Stationen vorbereiten
    • Lötsets bestellen
  • Challenges/Projekte für Nachmittag
    • Minecraft mit Arduino/LEDs verbinden
    • geeigneteProjektideen sammeln,
  • E-Mails an alle bisherigen Teilnehmer (DH)
  • Sponsoren + Helfer finden (CS)
    • Mirko Petrick
    • Datamer
    • Elke Hartmann (Saline)
    • ...
  • Mail an Diskussion (Helfer...)
  • Essen vorbereiten/einkaufen

29.11.

  • Am Mittwoch den 14.12. wird es ein Arbeitstreffeb via Mumble geben
  • Lisa berichtet des vom ElKiMeCa Geld geben wird für Helfer pro Person und für Ausgaben die dadurch entstanden sind, z.B. Material


20.12.

Pad aufräumen
Wikiseite erstellen?
Planung Foto/Video/Stopmotion
3DDruck/Plotter?
Cheatsheet: Arduino, Minecraft, Löten, usw
Arduino/Raspberry Pi/Esplora
Challenges/Projektideen
Computercraft Tutorial bauen
SpendenFAQ/Kosten für Eltern auf Website

MedienCamp

http://elkimeca.de Zusammenarbeit mit Handlungsnetze e.V.

Veranstaltung am 19.11. 09:30 - 18:00 Uhr im Krokoseum (Frankesche Stiftung)

Eltern + Kinder erkunden gemeinsam moderne Medien: Smartphone, Tablets, Youtube, akuelle Trends, ... Zielgruppe: 6-14 Jahre + Familie Eintritt: Kinder 3€, Erwachsene 5€


Unterstützer:

  • Christian
  • Jotilux (ggf)
  • Stefan
  • David
  • ?

Scratch + Minecraft, ggf. Blinkedings löten

Internet und ca 3 Notebooks und 3x Ipad Mini vorhanden

Ausstattung: CoreDuo / Atom / Amd AthlonX2
Vorbereitung erforderlich
max 2 Arbeitsplätze pro Unterstützer (Notebooks + Raspis)


Vorbereitungstreffen am Do 17.11. 19:15 Uhr im EBK