Dicke Wuerste Drucker: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Eigenbaukombinat Halle e.V. öffentliches Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weitere Ressourcen)
Zeile 13: Zeile 13:
 
Der Rest des Druckers soll vorerst so bleiben wie er ist.
 
Der Rest des Druckers soll vorerst so bleiben wie er ist.
  
====== Grundplatte ======
+
====== Todo ======
  
 +
Part-Cooler. Optionen:
  
 +
https://www.thingiverse.com/thing:2227907 (müsste man Modifizieren, weil nicht Volcano-geeignet)
 +
 +
https://www.thingiverse.com/thing:1537971 + https://www.thingiverse.com/thing:1904552 (ggf. auch anpassung Notwendig)
  
 
====== Vorhandene Düsen ======
 
====== Vorhandene Düsen ======

Version vom 28. Juli 2017, 08:01 Uhr

X400 umbau auf E3D Titan mit V6 Heatsink mit Vulcano Hotend

Der Plan

Wir wollen den German Reprap X400 Dual Head dazu bringen "Dicke Würste" zu drucken um schneller größere Bauteile drucken zu können.

Ausgangssituation

Der X400 braucht neue Druckköpfe und wir haben uns aus gründen der Flexibilität und der Anstehenden Umbaukosten dazu entschieden ihn auf E3D Titan mit Vulcano Hotend um zu bauen.

Der Rest des Druckers soll vorerst so bleiben wie er ist.

Todo

Part-Cooler. Optionen:

https://www.thingiverse.com/thing:2227907 (müsste man Modifizieren, weil nicht Volcano-geeignet)

https://www.thingiverse.com/thing:1537971 + https://www.thingiverse.com/thing:1904552 (ggf. auch anpassung Notwendig)

Vorhandene Düsen

Auf den Flächen des 6-Kant ist an den Düsen eine Codierung aufgebracht:

0.4 oooo (4 Punkte)

0.6 (keine Punkte)

0.8 o (1 Punkt)

1.2 ooo (3 Punkte)


Weitere Ressourcen

https://wiki.e3d-online.com/wiki/E3D-v6_%28Volcano%29_Documentation#Printing_Guidelines

http://www.akeric.com/blog/?p=3360